Die Probleme mit VBA Makros bei der Migration auf eine neue Office Version

Die Migration einer neuen Office Version kann Unternehmen vor viele Probleme stellen. Eins davon sind die heute nahezu nicht wegzudenkenden VBA Makros, die in vielen Unternehmen eingesetzt werden. Je nach Version der Office Dateien, können die Funktionen von VBA Makros bei der Migration einer neuen MS Office Version komplett eingestellt werden.

Microsoft selbst weist an dieser Stelle darauf hin, dass nicht alle Elemente, die in Office verwendet werden, ohne Änderung der visuellen Reproduktion von einem Office-Format in das andere übertragen werden können. Das Office 365 compatibility tool „Rediness Toolkit“ ist zwar eine gute Ergänzung, allerdings werden von Office 32 Bit auf Office 64 Bit ungenügend Information angezeigt. Dynamisch erstellte COM- Objekte werden z.B. gar nicht betrachtet.

 Wichtig ist auch die Sicherheit der digitalen Signaturen ab Office 2016/Office 365 zu erhöhen. Dies sollte bei einer Migration auch bedacht werden. Der Einsatz von digitalen Signaturen muss beim parallelen Einsatz mehrerer Office-Versionen besonders betrachtet werden. Für solche Fälle haben wir eine spezielle Lösung entwickelt.

Dank der tiefen Analyse ist unsere Software bei einer erfolgsreichen Office Migration hilfreich. Durch die gezielte Suche nach bestimmten Funktionen können Sie feststellen welche VBA Makros zu potentiellen Problemen bei der Umstellung auf neue Office Versionen führen.

Erfahren Sie mehr: https://proware-solutions.de/office-vba-security-compliance-loesungen/